Freiwillige Feuerwehr Bamberg
Notruf: 112
Seit 1860 - Sicherheit. Jederzeit. Bayernweit.

Brandmeisteranwärterinnen bzw. Brandmeisteranwärter (m/w/d) zum 01.09.2022 gesucht!

Die Stadt Bamberg stellt zum 01.09.2022 Brandmeisteranwärterinnen bzw. Brandmeisteranwärter (m/w/d) für den Einsatzdienst der Ständigen Wache und die Mitarbeit in den Werkstätten der Feuerwehr ein. 

Das Amt für Brand- und Katastrophenschutz stellt eine Ständige Wache mit drei Wachabteilungen und derzeit knapp 50 hauptamtlichen feuerwehrtechnischen Einsatzkräften. Hier dreht sich an 365 Tagen rund um die Uhr alles um die Themen Retten, Schützen, Bergen und Löschen. 

Die Ständige Wache sowie acht Stadtteil-Löschgruppen und der ABC-Zug der Freiwilligen Feuerwehr mit insgesamt ca. 360 aktiven Ehrenamtlichen bilden die Feuerwehr Bamberg und stellen so bei etwa 900 Einsätzen pro Jahr den Brandschutz und den technischen Hilfsdienst in Bamberg sicher. 

Das Amt für Brand- und Katastrophenschutz verfügt neben dem Schichtdienst über einen Tagdienst. Neben der Amts- und Wachleitung und ihrer Stellvertretung sind ein Werkstattmeister, ein Mitarbeiter für die Feuerbeschau, die taktisch-technische Betriebsstelle für den Digitalfunk sowie Verwaltungskräfte im Tagdienst tätig.

Für eine Einstellung in den Vorbereitungsdienst sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  1. Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit (Art. 116 GG) oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union, von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz bis zur Einstellung.  
  2. Körpergröße mindestens 165 cm.
  3. Feuerwehrdiensttauglichkeit, d. h. keine gesundheitlichen Einschränkungen und ein gutes Sehvermögen müssen vorhanden sein. Brillenträger/- innen müssen, mit oder ohne korrigierende Sehhilfe, auf dem besser sehenden Auge 100 % und auf dem schlechter sehenden mindestens 80 % Sehleistung erreichen. Liegt die unkorrigierte Sehleistung auf einem Auge unter 70 %, liegt keine körperliche Feuerwehrdiensttauglichkeit vor. Des Weiteren darf bei Weitsichtigkeit die Stärke der korrigierenden Sehhilfe + 2,5 dpt schon auf einem Auge nicht übersteigen. Liegt eine refraktionsverbessernde Operation vor, ist bis zur Einschätzung der Feuerwehrdiensttauglichkeit eine Wartezeit von mindestens einem Jahr nach der Operation erforderlich (Sehtestbescheinigung beachten). 
  4. Atemschutztauglichkeit nach dem Grundsatz für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung „Atemschutz“ G 26 Gruppe 3 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (die erforderlichen Untersuchungen werden von der Stadt Bamberg veranlasst).
  5. Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B. Wünschenswert ist der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse C/CE bzw. die Bereitschaft, diese bis zum Einstellungszeitpunkt zu erwerben.
  6. Deutsches Sportabzeichen und das Deutsche Schwimmabzeichen –Bronze - bzw.  gleichwertige Leistungen.  
  7. Mindestens erfolgreicher Hauptschulabschluss bzw. Mittelschulabschluss oder ein vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus als gleichwertig anerkannter Bildungsstand.
  8. Für den Dienst in den Werkstätten der Feuerwehr eine abgeschlossene, für den feuerwehrtechnischen Dienst förderliche Berufsausbildung.  Eine Berufsausbildung aus dem Bereich           
    • Elektrotechnik, z.B. Elektroniker/ -in Fachrichtung Gebäudesystemintegration, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik, Fachrichtung Maschinen und Antriebstechnik; Mechatroniker/ -in, Industrieelektroniker/ -in, oder artverwandte Berufe die den Einsatz als Elektrofachkraft ermöglichen
    • ist erforderlich. Zudem ist Berufserfahrung wünschenswert. 
  9. Bei der Einstellung darf das 29. Lebensjahr noch nicht vollendet sein. 
  10. Bestehen der sportlichen, praktischen und schriftlichen Einstellungsprüfung mit Wettbewerbscharakter, welche im Frühjahr 2022 durchgeführt werden wird (voraussichtlich an zwei Samstagen Ende März, Anfang April 2022).

Die Anmeldung zur Einstellungsprüfung erfolgt durch die Stadt Bamberg.

Für weitere Informationen bzw. für Ihre Bewerbung, besuchen Sie das Bewerbungsportal der Stadt Bamberg:
Bewerbungsportal der Stadt Bamberg

Imagevideo Wache
Zum Imagevideo der Ständigen Wache Bamberg
(Youtube-Video)

 

Angaben ohne Gewähr!

Verantwortlich für die Ausschreibung: Stadt Bamberg

Textquelle: Stadt Bamberg

image/svg+xml