Events & Ereignisse 2010


Übersicht:

Pfeil  02.10.2010 - Bezirksjugendleistungsmarsch 
Pfeil  29.08.2010 - Festwochenende - Festgottesdienst und Festzug 
Pfeil  28.08.2010 - Festwochenende - Schau-Übung 
Pfeil  27.08.2010 - Festwochenende - Zapfenstreich 
Pfeil  10.07.2010 - Tag der Offenen Tür der FF Bamberg bei der Ständigen Wache 
Pfeil  19.06.2010 - Oldtimer-Treffen und Museumstag 
Pfeil  08.05.2010 - Florianstag in Wildensorg mit Fahrzeugsegnung 
Pfeil  07.05.2010 - Jubiläumsbier der Mälzerei Weyermann 
Pfeil  10.04.2010 - Wieder-Inbetriebsetzung des RKW für das Jubiläum 
Pfeil  19.03.2010 - Dienst- und Mitgliederversammlung 
Pfeil  16.01.2010 - Festakt zum 150. Gründungstag der FF Bamberg 
Bitte Pfeile anklicken



Archiv:

2015 2014 2013 2012
2011 2010 2009 2008
2007 2006 2005 2004
Bitte Jahreszahlen anklicken



Berichte:

TOP  Florianstag mit Fahrzeugsegnung, 08.05.2010

Am 08. Mai fand in diesem Jahr der Gottesdienst zu Ehren des Hl. Florian in der St. Joseph-Kirche in Wildensorg statt. Jedes Jahr gedenkt die Feuerwehr ihres Schutzheiligen in einem Gottesdienst, der für gewöhnlich am Samstag nach dem Namenstag des Hl. Florian am 04. Mai stattfindet.
In diesem Jahr konnte nach dem Gottesdienst noch die Segnung des bei der Ständigen Wache stationierten TLF 24/50 durchgeführt werden. Nach der Segnung richtete der neue Referent im Referat 5 der Stadt Bamberg, Referat für Umwelt und Soziales, Ralf Haupt, einige Worte an die etwa 70 anwesenden Kameraden. Er stellte kurz die Besonderheiten des Fahrzeugs heraus und wünschte den Feuerwehrleuten jederzeit heile Rückkunft von ihren Einsätzen.

Im Anschluss an Gottesdienst und Fahrzeugsegnung lud die LG 8 - Wildensorg zu einem gemütlichen Beisammensein im eigens vor der Fahrzeughalle aufgebauten Zelt ein. Für das leibliche Wohl wurde mit Bratwürsten und Getränken gesorgt.



Marsch zur Kirche

Bild1


Segnung durch den Wildensorger Pfarrer

Bild2


Ansprache von Ralf Haupt, Referent für Umwelt und Soziales

Bild3





TOP  Dienst- und Mitgliederversammlung, 19.03.2010

Die diesjährigen Dienst- und Mitgliederversammlung wurde - wie in den letzten Jahren üblich - im Hegelsaal der Konzert- und Kongresshalle in Bamberg abgehalten. Neben einer großen Anzahl an Kameraden waren auch Oberbürgermeister Andreas Starke sowie zahlreiche Mitglieder des Stadtrates der Einladung des Vorstands zu der Versammlung gefolgt. Vertreter der verschiedenen Hilfsorganisationen sowie der Werkfeuerwehr Bosch waren ebenfalls anwesend. Besonders erfreulich war die Teilnahme von Hermann Schreck als Vorsitzenden des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberfranken.

Nach der Begrüßung der anwesenden Personen durch den Vorstand richteten Oberbürgermeister Starke und Kreisbrandrat Schreck ihre Grußworte an die Versammlung. Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Bamberg überreiche Kamerad Schreck - verbunden mit den herzlichsten Grüßen - dem Vorstand der FF Bamberg einen Wimpel des Bezirkfeuerwehrverbands Oberfranken.
Der Tagesordnung folgend gab Stadtbrandrat Matthias Moyano einen kurzen Überblick über die Einsätze und sonstigen Aktivitäten der Kameraden der Bamberger Wehr aus dem Jahr 2009. Auch die Entwicklung der Mitgliederzahlen, der geleisteten Stunden für Unterrichte, Übungen, Einsätze und Sicherheitswachen wurden dargestellt. Im Übrigen mahnte der Stadtbrandrat erneut gegenüber den in der Stadt Bamberg in Politik und Verwaltung tätigen, verantwortlichen Personen an, dass man den Zeitpunkt, endlich ein konsequentes Konzept für die Ersatzbeschaffungen von Fahrzeugen und Gerät sowie der Modernisierung von Gerätehäusern umzusetzen, bereits überschritten habe. Es bestehe nach wie vor erheblicher Handlungsbedarf, wenngleich in 2010 zwei HLFs und ein WLF angeschafft bzw. ausgeliefert werden können. Diese Beschaffungsmaßnahmen - so Moyano - hätten bereits in den Jahren 2002 - 2004 realisiert werden sollen und müssen. Mit Unverständnis äußerte sich der Stadtbrandrat über zahlreiche Investitionen der Stadt in freiwillige Aufgaben, während für die Pflichtaufgaben jeweils nur sehr begrenzte Finanzmittel zur Verfügung gestellt würden.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige aktive Dienstzeit und langjährige Mitgliedschaft bei der Bamberger Feuerwehr geehrt.
In Abhängigkeit ihrer Ausbildung und Dienststellung konnten auch etliche Kameraden befördert werden.

Weiterhin galt es, in der Versammlung einen neuen 2. Schriftführer zu wählen, nachdem sich der Vorgänger beruflich verändert hatte. Per Akklamation wurde Michael Hoh, LG 8, zum neuen, 2. Schriftführer gewählt.