Brand-Einsätze 2013



Wohnungsbrand Gönnerstraße, 25.10.2013

Während die Kräfte der Ständigen Wache noch Einsatzmaßnahmen an der Einsatzstelle des gesunkenen Lastkahns in Bug abschloss, wurde diese zusammen mit den Löschgruppen Wunderburg und Neuerbstraße zu einem Zimmerbrand in der Gönnerstraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem geborstenen Fenster der Erdgeschoss-Wohnung. Trotz geschlossener Wohnungstüre drang massiv Rauch in das Treppenhaus ein, sodass für drei Bewohner eine Flucht über das Treppenhaus zunächst nicht möglich war.
Parallel wurden die Einsatzmaßnahmen Brandbekämpfung, Personenrettung über Treppenhaus, Personenrettung über Schiebleiter von einer zum Innenhof orientierten Dachgeschoss-Wohnung und die Kontrolle der zu Gönnerstraße orientierten DG-Wohnung über die Drehleiter durchgeführt. Außerdem wurde das Treppenhaus belütet, sodass schlussendlich noch die drei im Gebäude befindlichen Personen über das Treppenhaus nach draußen geführt und dem Rettungsdienst übergeben werden konnten.
Der Bewohner der Brandwohnung hatte noch versucht, das Feuer zu löschen, musste letztendlich aber schwerverletzt in Klinikum eingeliefert werden.

Die kleine, vom Brand betroffene Wohnung erlitt einen Totalschaden und auch die Wohnung oberhalb der Brandwohnung wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf 60.000 Euro geschätzt.



Flammen schlugen beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Fenster; die Rauchsäule war weithin zu sehen, der Brandgeruch noch in 400 m Entfernung wahrzunehmen.

Bild1

Bild2

Bild4

Bild5




Bild-Quelle:
N. N. sowie Ronald Rinklef, Fränkischer Tag / inFranken.de



zurück zur Einsatz-Seite 2013