Brandeinsätze 2010



Zimmerbrand in der Greifenbergstraße, 10.01.2010

In wortwörtlich letztem Moment konnte ein Bewohner eines Anwesens in der Greifenbergstraße am frühen Abend des 10.01.2010 gerettet werden. Bei der Einsatzzentrale der Feuerwehr Bamberg ging zuvor ein Notruf ein, nachdem es im Treppenhaus des Gebäudes nach Rauch riechen solle.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Ständigen Wache und beim Vorgehen in das oberste Geschoss des Hauses war der Treppenraum im Bereich der oberen Etagen bereits stark verraucht. Noch bevor die Kräfte in die Brand-Wohnung eindringen konnten, fanden sie offenbar den Bewohner bewusstlos in der geöffneten Wohnungstüre liegend vor. Der Mann wurde sofort von den Feuerwehrmännern nach unten ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergeben, der den Mann in das Klinikum Bamberg einlieferte.
Aufgrund der tatsächlichen Lage an der Einsatzstelle wurde die Löschgruppe 1 zur Verstärkung alarmiert.

Das Feuer selbst konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden; verbrannt ist lediglich eine Stereoanlage. Doch dies war genug, um die gesamte Wohnung samt Treppenhaus vollständig mit schwarzem Rauch zu füllen und eine für einen Menschen lebensgefährliche Situation zu schaffen.




Die Einsatzstelle in der Greifenbergstraße

Bild2



Der Rettungsdienst war mit zwei Krankenwagen vor Ort

Bild1




Bild-Quelle:
Fränkischer Tag / inFranken.de



zurück zur Einsatz-Seite 2010