Brand-Einsätze 2008



Brand in einer Umspannstelle in Wildensorg am 02.06.2008

Am Montag, den 02.06.2008 um 06:01 Uhr wurden die Ständige Wache und die Löschgruppe 8 Wildensorg zu einem Brand in einer Trafostation im Schlagfeldweg im Stadtteil Wildensorg alarmiert. Zu dieser Zeit herrschte im gesamten Stadtteil Stromausfall. An der Einsatzstelle informierte ein Mitarbeiter der Stadtwerke Bamberg den Gruppenführer, dass die 20 kV-Leitung bereits freigeschaltet war und dass nur noch ein Teil des Niederspannungsnetzes in Betrieb war. Ein Trupp unter Atemschutz begann sofort die Brandbekämpfung mit einem CO2-Löscher und einem Pulverlöscher. Ein weiterer Atemschutztrupp der Ständigen Wache mit Wärmebildkamera und einem weitern CO2-Löscher unterstützte den ersten Trupp, so dass der Brand schnell gelöscht werden konnte. Zur Entrauchung der Trafostation wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Zur Sicherheit waren ein Löschangriff mit Wasser und Schaum in Bereitstellung, wurden aber nicht benötigt. Nach Beendigung des Einsatzes schalten die Mitarbeiter der Stadtwerke das Niederspannungsnetz so um, dass der Stadtteil Wildensorg nach ca. einer Stunde wieder mit Strom versorgt war.


Einsatzgeschehen

Bild3

Bild4


Bereitstellung des Schaum-Angriffs

Bild5


Das Umspann-Häuschen und die verschmorte Einrichtung

Bild6

Bild7

Bild1

Bild2


Text-Quelle:
Hubert Heil, LG 8
Bild-Quelle:
Fränkischer Tag
sowie Hubert Heil, LG 8



zurück zur Einsatz-Seite 2008